TRAINITY
Forum für Training & Learning

 

Zukunftsfähige und wirtschaftliche Bildung entscheidet:

Wie wollen wir in Zukunft leben?

TRAINITY ist ein Forum, das sich der Zukunftsfähigkeit von Trainings, Lehr- und Lernmethoden widmet – mit dem Ziel, Verbesserungen in die Praxis der Berufs- und Lebenswelten hineinzutragen, welche dem Menschen des Digitalzeitalters nachhaltig gerecht werden. Weitere Schwerpunkte sind die Aus- und Weiterbildung von Trainer*innen und Lehrenden (auch auf akademischer Wertstufe) sowie Impulse zur Erneuerung von Schule und betriebliche Bildung. Dabei will TRAINITY einerseits Vordenker und Orientierungshilfe im rasanten Wandel sein, andererseits konkreter Vorreiter neuer Maßstäbe und Wegbereiter einer menschengerechten Bildungsethik in einer zunehmend maschinisierten Welt. Deshalb setzt TRAINITY auf Präsenztrainings und Präsenzunterricht und bietet damit allen, die Zukunfts-Knowhow, Wissen, Lösungen und Anlaufpunkte möchten, innovative Konzepte und nachhaltige Kompetenz für nicht digitale Lernräume in Unternehmen, Organisationen, Hochschulen, Schulen sowie Kongressen und Tagungen. Wir sind Sparringspartner, wenn es darum geht, digitales und analoges Lernen miteinander zu verbinden.

 

 

Wie wollen wir in Zukunft lernen?

Die VUCA Welt fordert ein neues Denken in der Bildung, damit der Mensch sich in Zukunft gegenüber ihren Herausforderungen einrichten und behaupten kann. Unser Bildungssystem beruht noch immer auf den althergebrachten Traditionen der Arbeitswelt und Gesellschaft vor der digitalen Revolution. Ob in der Erwachsenen-Bildung, Berufsausbildung oder Schule: Es braucht ein gehirngerechteres Lernen, innovative Methoden der Potenzialentwicklung, andere Herangehensweisen und Orientierungen – von den Schülern und Azubis bis zu den Führungskräften und Vorstandsetagen. Im Mittelpunkt steht das sinnbezogene Lernen, das eigenständige Lernen, und die Nachhaltigkeit und Nutzenorientierung von Lernereignissen und Inhalten/Themen. Wir gehen der Frage nach, was der zukünftige Lernstoff ist.

 

 

Wie misst man Wissen? In Türen, die sich öffnen.

Wir setzen uns ein für eine höhere Wirtschaftlichkeit von Bildung, die sich letztendlich damit auseinandersetzt, wie wir in Zukunft leben wollen. Bereits legen akute Missstände, z.B. in der (Alten-)Pflege, im Schulsystem und im Arbeitsmarkt den dringenden Handlungsbedarf dar. Höchste Zeit, ein Forum zu schaffen, das durch die Synergie der ausgewählten Experten eine Vorreiter-Position einnimmt und für andere Vorbild, Richtungsweiser und Inhaltsgeber ist. Um mehr Weitsicht und Qualifikation zu erschließen – für „train the Trainer“ ebenso wie für einzelne Fachbereiche der Industrie und Wirtschaft, deren Nachwuchsförderung und Arbeitsbedingungen die Zukunft ausmachen.

TRAINITY steht dafür ein, bisherige Bildungs- und Trainingskonzepte zu analysieren, sie dem Prozess der Disruption zu unterwerfen, um sie dann neu aufzubauen. Dabei zeigen wir leichtfüßig gangbare Wege auf und geben dieses Wissen in Form von Seminaren, Ausbildungen und anderen Konzepten weiter.

 

 

 

Wir sollten unseren Kindern lehren: Sport, Musik, Malerei, Kunst …

„Unsere Kinder könnten den Kampf gegen Maschinen verlieren. Roboter übernehmen bis 2030 rund 800 Millionen Jobs. Bildung ist die große Herausforderung. Ändern wir nicht, wie wir unterrichten, haben wir in 30 Jahren große Probleme. Die Art wie wir lehren, die Dinge, die wir unseren Kindern beibringen, stammen aus den letzten 200 Jahren. Sie basieren auf Wissen. Wir können unseren Kindern nicht beibringen, mit Maschinen zu konkurrieren. Maschinen sind schlauer. Lehrer müssen aufhören, lediglich Wissen zu vermitteln. Kinder sollten etwas Einzigartiges lernen. Dann können Maschinen sie nicht einholen. Diese Dinge sollten wir Kindern beibringen: Werte, Überzeugung, unabhängiges Denken, Teamwork, Mitgefühl. Dies alles kann nicht durch reines Wissen erlernt werden. Wir sollten unseren Kindern lehren: Sport, Musik, Malerei, Kunst … So stellen wir sicher, dass Menschen anders sind. Alles, was wir lehren, muss sich von Maschinen unterscheiden. Wenn Maschinen es besser können, müssen wir noch mal darüber nachdenken.“
Jack Ma, Vorstandsvorsitzender Alibaba Group, 48th World Econmic Forum – Annual Meeting 2018 Davos-Klosters, 23-26. Jan. 2017

Seminare Shop Kontakt
Erfahrungen & Bewertungen zu Barbara Messer